entwickelt Unternehmen

. .
. .

Andere Zeiten brauchen andere Werkzeuge

Diese Erkenntnis ist nicht wirklich neu, aber wird diese auch tatsächlich in der Strategischen Planung angewandt?

Unternehmen planen strategisch - wenn überhaupt - nach dem traditionellen Ansatz :
      Wie soll unsere Zukunft in 3 - 5 Jahren aussehen?
     
Dies wir einmal jährlich an ein oder zwei Wochenend-Workshops er-(über-)arbeitet.

Passt diese Vorgehensweise heute noch?

Seit einigen Jahren verändern sich Dinge schneller, egal aus welchen Gründen. Unternehmen müssen sich anpassen - schneller agieren, sonst werden aus gefeierten Siegern  bemitleidete Verlierer . Namen gefällig - bitte: Nokia, Sony, Blackberry, Yahoo, uvm.

All diesen (ehemals hervorragenden) Unternehmen ist gemeinsam, dass diese Veränderungen “verschlafen” haben, weil diese nicht rechtzeitig erkannt wurden und das Unternehmen darauf rechtzeitig reagierte.

Moderne Unternehmensplanung ist schnell, wendig, flexibel, angepasst der jeweiligen Situation....

surfer

Moderne Unternehmen sind “Strategische Surfer”, die kontinuierlich die strategischen Optionen quasi als “Hintergrundmusik” mitlaufen haben und sich bei Bedarf zu aktualisieren, anstatt jährlich zu festgesetzten Terminen.

Der Planungshorizont von 5 Jahren wird aufgegeben weil heute NIEMAND auch nur einen Schimmer einer Ahnung hat wie die Welt in 5 Jahren aussehen wird.

Die Grenzen zwischen strategischer und operativer Planung verfliessen zunehmend.
Zur Planung und Steuerung des Unternehmens bietet sich das COvGP - Framework an:

COvGP Framework